Recovery Seed

Wenn Sie eine Hardware Wallet (zB.: Ledger Nano) oder eine Software Wallet (zB.: Exodus, Atomic) einrichten, vergeben Sie nicht nur ein Passwort, sondern bekommen auch einen sog. Wiederherstellungsschlüssel bzw. eine Recovery Seed Phrase.

Dies ist Ihre Absicherung für den Fall der Fälle und Ihre einzige Möglichkeit Ihre Wallet wiederherzustellen, sollten Sie :

  • Ihr Passwort vergessen haben
  • Ihre Hardware Wallet verlieren
  • Ihre Hardware Wallet einen Defekt haben
  • Ihr Computer einen Defekt haben
  • Ihre Hardware Wallet/ Computer/ Smartphone gestohlen bekommen usw.

Der Wiederherstellungsschlüssel bzw. die Recovery Seed Phrase besteht üblicherweise aus einem Satz mit 12 oder 24 Wörtern. Diese Wörter kommen normalerweise von der BIP 39 (Bitcoin Improvement Proposal 39). Es sind Wörter, die einfach zu merken sind, sich nicht gleichen und bei denen keines der Wörter die selben vier Anfangsbuchstaben haben. – > Wortliste

Beispiel für einen Seed

diesel gravity wall walnut wreck false harsh occur biology insect abuse advance glow flash series scrub dash north secret october knock congress welcome pencil

Unterschied zwischen Seed und Private Key

Seeds werden bei Hard- oder SoftwareWallets verwendet, die eine Vielzahl von Kryptowährungen verwalten können (beispielsweise Ledger Nano S oder Exodus). Da man verständlicherweise für seine vielen verschiedenen Kryptowährungen nicht jedes Mal den Private Key aufschreiben möchte (soetwas wäre auch sehr unsicher, da Fehler passieren könnten), bekommt man einen einzigen Seed. Aus diesem kann dann eine Wallet alle Private Keys ableiten bzw. errechnen.